*

Raumbeschaffenheit-Inneneinrichtung

Um die richtige Lichtverhältnisse zu errechnen, sollte die Raumbeschaffenheit richtig beurteilt werden.

Zunächst werden selbstverständlich die Abmessungen Länge x Breite x Höhe benötigt. Bei abgehängten Deckenleuchten braucht es noch die Angaben zur Lichtpunkthöhe.

Nicht zu unterschätzen sind auch die Reflexionswerte, die  und/oder die Transmissionswerte der Wände, Decken, Böden und Verglasungen. Wenn Licht auf Materie fällt, wird ein Teil reflektiert (zurückgeworfen), ein anderer Teil absorbiert (aufgenommen) und bei durchscheinenden Materialien auch noch transmittiert (durchgeleitet). Dunkle und stumpfe Oberflächen reflektieren wesentlich weniger als helle glänzende. Wo niedrige Reflexionswerte vorliegen, wird wesentlich mehr Beleuchtung benötigt. Das kann in Extremfällen bis zu 100% ausmachen! Bei einer einfachen Glasscheibe mit 4 mm Dicke werden z.B. nur 8% reflektiert.
Um die richtigen Werte einzuschätzen, sind Digitalfotos oft sehr hilfreich!

Auch das Mobiliar wie z.B. Regale, Maschinen, Abtrennungen usw. haben auf das Lichtniveau einen Einfluß. Bei hohen Maschinen kann es vorkommen, dass die Maschinen oben (wo es nicht gebraucht wird) hell erleuchtet sind und in den Bereichen wo viele „Luxe“ gebraucht werden kaum noch was ankommt.
Diese Verschattungen gilt es zu berücksichtigen.

>>>Hier finden Sie ein Formblatt, damit keine Angaben vergessen werden.<<<

schnelle Kontaktaufnahme
blockHeaderEditIcon

Für die schnelle
Kontaktaufnahme:

Detlef Müller
speziallicht
Spitalweg 6
48308 Senden

Telefon  +49 (0)2597 / 20 76 602
Fax        +49 (0)2597 / 20 76 603
Mobil     +49 (0)170 / 92 28 999

E-Mail: info<at>speziallicht.de

 

Newsletter-neu
blockHeaderEditIcon

Datenblaetter-PDF
blockHeaderEditIcon

Datenblätter PDF

Technische Informationen, immer auf dem neuesten Stand
 


- zum Ausdrucken
- zum Nachlesen
- toppaktuell

 

Einfach Button anklicken

Button Infobrief

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail